Infomaterial „Fit für den Rechtsstaat“

12 Okt
Die Deutsche Vereinigung für Jugendgerichte und Jugendgerichtshilfen (DVJJ) e.V. (Landesgruppe Thüringen) stellt auf ihrer Internetseite den Vortrag „Fit für den Rechtsstaat“ in den Sprachen Arabisch, Dari (Persisch), Deutsch, Englisch, Kurdisch (Kurmanci), Pashtu, Tigrinya und Somali zur Verfügung. Der Vortrag soll (jungen) Geflüchteten grundlegende Informationen zu den Rechten und Pflichten von Beschuldigten und Zeugen im Strafverfahren vermitteln. Zum Download des Vortrags geht es mit diesem Link: http://thueringen.dvjj.de/downloads
Lies mehr »

Computer- und Sprachkurse (A2 und C1) für Geflüchtete in Jena

8 Okt
In Jena werden im Oktober zwei Gratiscomputerkurse stattfinden. Anmeldung für die Computerkurse unter info [ät ] si-recruiting.org . Zudem plant das Bildungswerk der Thüringer Wirtschaft  die folgenden Sprachkurse: 9.10.17 bis 28.4.18: ESF BAMF Kurs mit Zielniveau A2 (gute Chance für Personen in Asylverfahren!) 16.10.17 bis 18.1.18: DeuFöV Kurs mit Zielniveau C1. Anmeldung für den Sprachkurs bei Frau Graul oder Frau Riedel jeden Donnerstag 14 Uhr im Bildungswerk der Thüringer Wirtschaft (Steinweg 24, 1. Etage, 07743 Jena). Informationen in diesem und diesem Flyer.
Lies mehr »

Migranetz lädt zur DISKUSSION mit Bundestagskandidat*innen über MIGRATION und INTEGRATION 

29 Aug
Mit Sabine Berninger (Die Linke), Christoph Matschie (SPD), Olaf Müller (Bündnis 90/Die Grünen) und N.N. (CDU Thüringen/angefragt) Dienstag, 5. September 2017, 18.00 – 20.00 Uhr 07743 Jena, Johannisplatz 26 – Haus auf der Mauer (Gewölbekeller) Am 24.09.17 wird der Bundestag neu gewählt. Über 4,5 Millionen Bürgerinnen und Bürger in Deutschland dürfen weder bei der Bundestagswahl noch bei der Kommunalwahl wählen, weil sie keinen deutschen oder keinen EU-Pass haben. Wir wollen mit den Vertreter*innen der Parteien zur Bundestagswahl über die Möglichkeiten politischer Partizipation für Migrant*innen diskutieren. Auch ihre Standpunkte zur Migrations-und Flüchtlingspolitik sind Thema der Gesprächsrunde. Braucht Deutschland ein Einwanderungsgesetz? Wie sieht es aus […]
Lies mehr »

Erhebung zu Erfahrungen mit Diskriminierung und Gewalt in Thüringen

18 Jul
Das Institut für Demokratie und Zivilgesellschaft startet am 14.07.2017 die erste thüringenweite Umfrage zu Erfahrungen mit Diskriminierung und gruppenbezogener Gewalt. Ziel der Online-Umfrage ist es, verschiedene Formen von Diskriminierung sowie deren Auswirkungen in Thüringen zu erforschen und sichtbar zu machen. Mit den Ergebnissen sollen die Öffentlichkeit und die Politik auf bestehende Benachteiligungen, abwertende Verhaltensweisen und Gewalterfahrungen aufgrund der Zugehörigkeit zu bestimmten stigmatisierten gesellschaftlichen Gruppen in Thüringen aufmerksam gemacht werden. Link zur Umfrage: https://www.soscisurvey.de/idz-umfrage Weitergehende Informationen finden sich auf den Seiten des IDZ.
Lies mehr »

Verbrauchertipps für Geflüchtete

16 Jul
Auf seinem YouTube-Kanal veröffentlicht der Verbraucherzentrale Bundesverband  Videos mit Tipps für Verbraucher. Geflüchtete erhalten hier Rat für den Verbraucheralltag. Themen sind unter anderem Handyverträge, die Kennzeichnung von Lebensmitteln oder Fragen zur Haftpflichtversicherung. Ein Beispiel: Hier geht es zum YouTube-Kanal mit allen Videos. Hier geht es zur Presseinformation des vzbv.
Lies mehr »

Vorankündigung: Syrisch-deutsche Sportbegegnung

7 Jul
Am Samstag, dem 26. August, findet ab 14 Uhr in der Sporthalle der Janisschule, Rudolf-Breitscheid-Str. 4 in Lobeda-West, eine deutsch-syrische Sportbegegnung statt. Die Tischtennisabteilung im SV SCHOTT Jena, Stützpunktverein im Programm „Integration durch Sport“, erwartet dann drei ehemalige syrische Nationalspielerinnen, die nun in Deutschland leben und ein Freundschaftsspiel gegen die Regionalliga-Damenmannschaft des SV SCHOTT bestreiten werden. Darüber hinaus erwarten die Besucher zahlreiche Mitmachangebote sowie internationale Snacks. Weitere Informationen sind in Kürze hier zu finden: http://schott-tt.de/termine/detail/1574-internationale-sportjugendbegegnung.html
Lies mehr »

Stromspar-Check für Geflüchtete

7 Jul
Die Stromspar-Helfer*innen der Caritas Region Mittelthüringen gehen in Haushalte und erstellen eine Verbrauchsanalyse. Mit Hilfe der zu Verfügung stehenden Soforthilfen wie Leuchtmittel, Steckdosenleisten etc. und Wassersparartikel (Sparduschköpfe, Durchflussbegrenzer usw.), die kostenlos im Haushalt ausgetauscht und eingebaut werden können, sparen die Haushalte in hohem Maße Strom- und Wasserkosten. Zudem wird zu Verbrauch und Einsparmöglichkeiten beraten, aktuell sogar noch mit einem arabisch sprechenden Stromsparhelfer. Flyer in verschiedenen Sprachen stehen zur Verfügung unter http://www.stromspar-check.de/downloads.html Kontakt: Stefanie Hoehse (03641-3482245 bzw. ssc-j@caritas-bistum-erfurt.de) Weitere Informationen gibt es hier.
Lies mehr »