Gespräch: Abschiebung in den Bürgerkrieg. Asyl und Afghanistan

4 Jun
Donnerstag, 7. Juni, 19 Uhr JG Stadtmitte Jena Johannisstraße 14, 07743 Jena Am 7. Juni berichtet Amir Morowat, was es für Geflüchtete bedeutet, abgeschoben zu werden. Er hat Ingenieurswissenschaften in China studiert und lehrte nach seiner Rückkehr an der Nationalen Militärakademie Afghanistans. 2015 floh er nach Europa, 2017 drohte ihm die Abschiebung nach Afghanistan. Mehr Informationen in der Facebook-Veranstaltung.
Lies mehr »

Erlass für Opfer rassistischer und rechter Gewalt

1 Jun
Wie das Thüringer Ministerium für Migration, Justiz und Verbraucherschutz diese Woche mitteilte, tritt am 01.06.2018 ein Erlass in Kraft, der Opfern rechter und rassistischer Gewaltstraftaten und deren Angehörigen unter bestimmten Voraussetzungen Schutz vor Abschiebung ermöglichen soll. Hier kann der Erlass im Wortlaut nachgelesen werden. Informationen und Beratungsmöglichkeiten bietet ezra – Beratung für Betroffene rechter, rassistischer und antisemitischer Gewalt in Thüringen.
Lies mehr »

Interkulturelles TOWANDA-Frauen-Café

1 Jun
Das Frauenzentrum TOWANDA Jena e.V., Wagnergasse 25, 07743 Jena lädt am Mittwoch, den 06.06., von 14 bis 16 Uhr wieder zum Interkulturellen TOWANDA-Frauen-Café ein. Das Café ist ein offenes Angebot und ein Ort der Begegnung in einem geschützten Raum. Hier können sich Frauen bei Kaffee, Tee und Gebäck austauschen, Unterstützung erfahren und für ein paar Stunden zur Ruhe kommen. Eine Kinderbetreuung wird angeboten. Alle Frauen sind herzlich eingeladen. Kontakt: Silvana Oertel, Tel.: 03641-443968, E-Mail: programm.towanda@gmail.com
Lies mehr »

Einzelfall-Dokumentation: „Bundesdeutsche Flüchtlingspolitik und ihre tödlichen Folgen“

6 Mai
Die Einzelfall-Dokumentation „Bundesdeutsche Flüchtlingspolitik und ihre tödlichen Folgen“ ist ab JETZT als umfangreiche Datenbank im Internet frei nutzbar. Die Antirassistische Initiative e.V. gibt seit über 20 Jahren die umfassende Dokumentation „Bundesdeutsche Flüchtlingspolitik und ihre tödlichen Folgen“ heraus. Anhand der mittlerweile über 8.000 Einzelgeschehnisse werden die verschiedenen Formen staatlicher als auch gesellschaftlicher Gewalt deutlich, denen diese Menschen ausgesetzt sind und die viele nicht unbeschadet überstehen.
Lies mehr »

Aktualisiertes Beratungshandbuch: „Aufenthaltsrechtliche Illegalität“

3 Mai
Im Dezember 2017 hat der Deutsche Caritasverband gemeinsam mit dem Deutschen Roten Kreuz die vierte Auflage des Beratungshandbuches „Aufenthaltsrechtliche Illegalität“ veröffentlicht. Das Handbuch wurde von Marie von Manteuffel vollständig überarbeitet und aktualisiert. Gedruckte Exemplare können kostenlos beim Deutschen Caritasverband unter Melanie.Kapp [ ät ] caritas.de bestellt oder als pdf auf den Seiten der Caritas heruntergeladen werden.
Lies mehr »

Informationen zu Kinderbetreuung für Kinder ab einem Jahr auf verschiedenen Sprachen

3 Mai
Um Eltern mit Fluchterfahrungen über die Möglichkeit der Betreuung in Kindertagespflege zu informieren, hat der Bundesverband für Kindertagespflege auf seiner Homepage schriftliche Materialien und einen Film in 10 Sprachen bereitgestellt: https://www.bvktp.de/themen/kinder-mit-fluchthintergrund/informationen-fuer-eltern-in-verschiedenen-sprachen/
Lies mehr »

Einladung zum Theater statt Flucht: Workshop für politisches Theater

2 Mai
Herzliche EInladung zum Theaterworkshop „Theater statt Flucht“, der am 15. und 16.06.2018 im Momolo Zelt (Burgauer Weg 9a) in Jena stattfindet. Methodische Grundlage ist das Theater der Unterdrückten von Augusto Boals. Ziel des zweitägigen Workshops ist die Entwicklung einer kollektiven Theaterperformance mittels Übungen, Spielen und Forumtheater, die gemeinsam zum Weltflüchtlingstag am 20.06.2018 im öffentlichen Raum in Jena aufgeführt wird. Weitere Infos auf den Seiten des Eine Welt Netzwerks Thüringen.
Lies mehr »

Deutsch lernen mit der Deutschen Welle – am PC oder mobil

1 Mai
Dieses neue kostenlose Online-Angebot zum Deutschlernen ist für den Desktop-PC und alle Mobilgeräte geeignet. Es kann über die Seite learngerman.dw.com genutzt werden – oder als App „DW Learn German“ für Android und iOS. Das Angebot ist in Kooperation mit der Bundesagentur für Arbeit entstanden und besteht aus einem Basiskurs, Nicos Weg, sowie ergänzenden Spezialmodulen. Kursübersicht und weitere Informationen: learngerman.dw.com
Lies mehr »

Masterinfotag der Ernst-Abbe-Hochschule Jena

19 Apr
Für alle Interessierten an einem Masterstudiengang an der Ernst-Abbe-Hochschule Jena findet am 20. Juni 2018 von 13 bis 17 Uhr der Masterinfotag statt. Er bietet eine erste Orientierung zu den Masterstudienprogrammen an der Ernst-Abbe-Hochschule Jena (EAH Jena) und unterstützt Sie mit informativen Vorträgen und persönlicher Beratung bei der Studienwahl. Mit Campusführungen lernen Sie außerdem unseren Campus kennen und gewinnen dabei spannende Einblicke in den Hochschulalltag. Ort: Campus EAH Jena/Haus 5/ Räume 05.00.02, 05.00.03, 05.00.04, 05.00.10 Mehr Informationen auf den Seiten der Ernst-Abbe-Hochschule und auf Facebook.
Lies mehr »