Fahrten im Jenaer Nah- und Regionalverkehr für ukrainische Geflüchtete bis 31.03.2022 kostenfrei

13 Mär

Geflüchtete Menschen aus der Ukraine können ab sofort mit allen Bussen, Zügen und Straßenbahnen im Verkehrsverbund Mittelthüringen (VMT) und damit auch beim Jenaer Nahverkehr kostenfrei fahren.

Als Fahrtberechtigung genügt ab sofort für Geflüchtete ein ukrainisches Ausweisdokument. Die Regelung gilt vorerst bis zum 31. März 2022 und wird entsprechend der aktuellen Lage angepasst.

Quelle: nahverkehr-jena.de/unternehmen/aktuelles/detail/article/befoerderung-gefluechteter-aus-der-ukraine-verbundweite-kulanz-regelung.html