Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Fortbildung: Hate Speech als pädagogische Herausforderung

18. Oktober @ 14:00 - 17:00

Ort: Universität Jena, Carl-Zeiß-Straße 3, Raum SR 308/309

Fortbildung für Lehrer*innen, Pädagog*innen, Schulsozialarbeiter*innen u.a.

Referenten: Prof. Dr. Michael May, Dr. Danny Michelsen, Jan Batzer (M.A.)

Der Workshop stellt das Konzept von Hate Speech im analogen Kontext der Schule vor, zeigt Beispiele auf, stellt Forschungsergebnisse aus der Auswertung unserer Fallsammlung vor und diskutiert unter Einbeziehung der Teilnehmer*innen Handlungsoptionen. Darauf aufbauend wird der Fokus auf den digitalen Raum erweitert. Hier werden die Bedingungen digitaler Öffentlichkeit, Prozesse digitaler Kommunikation und Online-Radikalisierung betrachtet. So erweitert der Workshop die betrachteten Sozialräume und thematisiert Hate Speech als Phänomen, das eine gesamtgesellschaftliche Relevanz aufweist.

Da die Plätze für die Fortbildung begrenzt sind, wird um Anmeldung per Mail an komrex [ ät ] uni-jena.de gebeten.

Veranstaltet vom Zentrum für Rechtsextremismusforschung, Demokratiebildung und gesellschaftliche Integration (KomRex), Lehrstuhl Didaktik der Politik, Friedrich-Schiller-Universität Jena.

Vollständiges Programm der stadtgesellschaftlichen Auseinandersetzung „Kein Schlussstrich!“

Details

Datum:
18. Oktober
Zeit:
14:00 - 17:00
Veranstaltungskategorie:

Veranstaltungsort

FSU Jena Campus Carl-Zeiss-Straße 3
Carl-Zeiss-Straße 3
Jena, 07743 Deutschland
+ Google Karte anzeigen