Zweiter Kommunaler Flüchtlingsgipfel Jena

7 Sep

Wohnen und Integration in Arbeit und Ausbildung in Jena


Freitag · 9. September 2016 – 17:00 bis 21:00 Uhr
Historisches Rathaus der Stadt Jena

Programm und Flyer – PDFLink

ORGANISATORISCHES

Eingeladen sind alle Jenaer Bürgerinnen und Bürger, Vertreterinnen und Vertreter der Vereine und Verbände, der Flüchtlingsfreundeskreise, der Jenaer Unternehmen, die Mitglieder des Stadtrates und der Ortsteilräte. Die Veranstaltung ist kostenfrei. Für Getränke ist gesorgt.

VERANSTALTUNGSORT:

Historisches Rathaus der Stadt Jena
Markt 1
07743 Jena

VERANSTALTER UND ANSPRECHPARTNER:

Stadtverwaltung Jena
Andreas Amend und Björn Uhrig
Lutherplatz 3
07743 Jena
Tel.: 03641 – 49 27 00
Fax: 03641 – 49 27 04
E-Mail: dez4@jena.de

TAGUNGSMODERATION:

Dr. Susanne Kirchmeyer
(Leiterin des Sprachenzentrums der Bauhaus-Universität Weimar)

SEHR GEEHRTE DAMEN UND HERREN,

die Stadt Jena steht vor großen Herausforderungen, die wir nur gemeinsam meistern können: Im vergangenen Jahr suchten viele Menschen Schutz und Zuflucht in Jena. Wir konnten ihnen schnell Obdach und soziale Betreuung anbieten. Dies war so nur dank der starken Unterstützung durch die Jenaer Bevölkerung möglich.

Nun gilt es, den Menschen, die dauerhaft in Jena leben werden, Ausbildungs- und Arbeitsmöglichkeiten zu unterbreiten und geeignete Wohnungen anzubieten. Dies beginnt beim Spracherwerb, der Suche nach Praktikumsmöglichkeiten und Wohnraum und setzt sich fort mit der erfolgreichen Integration in den Jenaer Arbeitsmarkt.

Um über diese Aufgaben mit der Jenaer Bevölkerung, mit Vertretern aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft, Bildungseinrichtungen und Experten aus den Flüchtlingsfreundeskreisen und den Hilfsorganisationen ins Gespräch zu kommen und gemeinsam Strategien zu erörtern, lade ich Sie herzlich zum »Zweiten kommunalen Flüchtlingsgipfel« der Stadt Jena am Freitag, 9. September 2016, in das Jenaer Rathaus ein.

Ich freue mich auf intensive Diskussionen!
Ihr
Dr. Albrecht Schröter
Oberbürgermeister

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *