Telefonische Selbsthilfeberatung

2 Dez
Der Bundesverband der Angehörigen psychisch erkrankter Menschen – Familien-Selbsthilfe Psychiatrie (BApK e.V.) betreibt mit Unterstützung des Dachverbands der Betriebskrankenkassen sowie der BKK Nordwest auch ein kostenfreies Beratungstelefon für Flüchtlinge in den Sprachen Arabisch, Englisch, Französisch und Deutsch, über das Angehörige und Betroffene kostenfrei Unterstützung und Rat finden können. Das Beratungstelefon ist montags, dienstags und mittwochs jeweils von 10 bis 12 sowie von 14 bis 15 Uhr unter 0228-71002425 zu erreichen. Weitere Infos finden sich im Flyer -> PDF. Vielen Dank, an Herrn Amend („Integrationsmanager Geflüchtete Menschen“ der Stadt Jena) für das zuarbeiten… E-Mail: andreas.amend@jena.de Internet: www.jena.de
Lies mehr »

Handytarife für Flüchtlinge: So telefonieren Sie günstig in die Heimat

19 Nov
Die Seite der „Stiftung Warentest“ www.test.de hat einen recht interessanten Beitrag zum Thema Telefontarife für Flüchtlinge veröffentlicht. Zitat der Einleitung: Flücht­linge und Asyl­suchende sind auf Mobiltelefone angewiesen. Nur so können sie mit ihren Verwandten in Kontakt bleiben und den Alltag organisieren. Wer in Deutsch­land mobil telefonieren will, muss jedoch einiges beachten. test.de hat für insgesamt 14 Länder recherchiert, mit welchen Handy­tarifen Flücht­linge besonders günstig in ihre Heimat telefonieren. Unsere Tipps für die Orientierung im deutschen Mobil­funk-Tarifd­schungel bieten wir auch in eng­lischer und arabischer Sprache an. Link zum Originalartikel: https://www.test.de/Handytarife-fuer-Fluechtlinge-So-telefonieren-Sie-guenstig-in-die-Heimat-4935914-0/?mc=kurzurl.handytarife-fluechtlinge Aus rechtlichen Gründen Verlinken wir hier nur auf den Originalartikel und können […]
Lies mehr »