Podiumsdiskussion am 12.12.: Die offene Gesellschaft hinter geschlossenen Grenzen

5 Dez

Drei Jahre nach dem langen Sommer der Migration erleben wir, wie ein zunehmend menschenfeindlicher Diskurs die migrationspolitischen Debatten um Abschottung und die Externalisierung von Grenzen bestimmt. Zugleich ist stets die Rede von einer scheinbar offenen Gesellschaft, die in Gefahr sei. Doch ist eine offene Gesellschaft hinter geschlossen Grenzen überhaupt denkbar? Die Refugee Law Clinic lädt daher zur Diskussion mit:

Daniel Stahl (Asyl e.V. Jena),

Mirjam Kruppa (Thüringer Beauftragte für Integration, Migration und Flüchtlinge),

Newroz Duman (Jugendliche Ohne Grenzen),

Hagen Kopp (Solidarity City Network)
Mittwoch, den 12.12., 19 Uhr – Hörsaal 8, Carl-Zeiss-Straße 3 in Jena