Refugee Law Clinic Jena: Ab sofort 2x wöchentlich Sprechstunde

14 Mrz
Die Refugee Law Clinic Jena e.V. bietet eine fundierte, ehrenamtliche Rechtsberatung für Gefüchtete in Jena und Umgebung an und organisiert jährlich ein Ausbildungsprogramm für zukünftige BeraterInnen. Das Ausbildungsprogramm des Refugee Law Clinic Jena e.V. bringt Interessierten die rechtlichen Grundlagen sowie praktische Erfahrungen der Rechtsberatung bei. Die Veranstaltungen stehen allen offen, die sich vorstellen können, Geflüchtete im und nach dem Asylverfahren zu unterstützen und sich die dafür notwendigen juristischen Kenntnisse anzueignen. Die Ausbildung erstreckt sich über neun Monate von April bis Dezember. Mehr Informationen zur Ausbildung auf http://rlc-jena.de/ausbildung/ Ab sofort finden dienstags und freitags von 17 bis 19 Uhr Sprechstunden im […]
Lies mehr »

Psychosoziale Beratung für Geflüchtete

10 Mrz
Ab sofort gibt es im Weltraum für Geflüchtete auf Anfrage die Möglichkeit, psychosoziale Beratung auf  Englisch, Dari, Urdu oder Paschtu in Anspruch zu nehmen. Sie wird von einem psychosozialen Berater angeboten, ist anonym und kostenlos. Die Terminvereinbarung erfolgt individuell per E-Mail. Mit Unterstützung von Refugees Work. Der mehrsprachige Flyer zum Angebot
Lies mehr »

Weiterbildung: Rechtliche Rahmenbedingungen in der Arbeit mit geflüchteten Frauen* im Kontext häuslicher Gewalt

9 Mrz
Am 5. April 2017 von 9:30 bis 14:00 Uhr laden Refugio Thüringen e. V.  und das Jenaer Frauenhaus e. V. zur Weiterbildung „Rechtliche Rahmenbedingungen in der Arbeit mit geflüchteten Frauen* im Kontext häuslicher Gewalt“ ein. Diese ist Teil eines Projektes zur Verbesserung des Schutzes geflüchteter Frauen* vor Gewalt. Als Referent*in für die Weiterbildung konnte  die Rechtsanwält*in für Familienrecht und Ausländerrecht Frau Asha Hedayati (Berlin) gewonnen werden. Thematische Schwerpunkte werden neben asyl- und aufenthaltsrechtlichen Regelungen (auch bei Trennung und Scheidung) auch Fragen zu Umgangs- und Sorgerecht, Zwangsehen wie auch rechtliche Rahmenbedingungen für geflüchtete Frauen, die vorübergehend in Frauenhäusern wohnen, sein. Außerdem […]
Lies mehr »

Neue Start Deutsch-Kurse in Jena

27 Feb
Die nächsten Start Deutsch-Kurse in Jena werden vom Institut für Interkulturelle Kommunikation (IIK)ab Anfang April durchgeführt. Vorgesehen sind dann ein Alphabetisierungs- sowie ein A1-Kurs. Die Einstufungstests für die beiden Kurs finden am Mittwoch, den 08.03., (Alphabetisierung) und Mittwoch, den 15.03., (A1) jeweils um 13:30 Uhr im IIK statt. Um vorherige Anmeldung an Frau Möbius (ute.moebius@iik.de) unter Angabe von Name, Vorname, Geburtsdatum, Geschlecht und Wohnadresse der Teilnehmenden wird gebeten.
Lies mehr »

Freie Plätze im Projekt „I AM – Integration in Ausbildung / Arbeit für junge Migranten“

27 Feb
Gesucht werden Migranten und Flüchtlinge mit B1-Sprachniveau, die sich für die Berufsfelder Elektrotechnik, Metalltechnik sowie Holztechnik, Gastronomie/Hauswirtschaft und Gesundheit/Soziales interessieren. Im Rahmen des Projektes „I AM“ wird eine intensiv begleitete Berufsvorbereitung angeboten. Das Ziel ist die Aufnahme einer Berufsausbildung oder einer Arbeit ab August/September 2017. Weitere Infos und Kontaktdaten: Infoblatt I AM_A5
Lies mehr »

Verbraucherschutz für Geflüchtete/ arabisch/ farsi/englisch/polnisch/russisch/türkisch

24 Feb
Zum Ankommen in einer neuen Heimat gehört auch, Marktteilnehmer in einer unbekannten Wirtschaft mit neuen Prozessen und Abläufen zu werden. Leider kommt es immer wieder vor, dass Geflüchtete fragliche Verträge abschließen – offensichtlich in Unkenntnis ihrer Rechte und den aus verschiedenen Vertragsabschlüssen resultierenden Pflichten. Die Verbraucherzentrale hat daher mehrsprachiges Infomaterial zu den wichtigsten Themenbereichen zur Verfügung gestellt. Diese finden Sie unter folgendem Link: https://www.verbraucherzentrale.de/mehrsprachige-infos-fuer-fluechtlinge
Lies mehr »

Informationsmesse für studieninteressierte MigrantInnen und Geflüchtete an der FSU Jena

23 Feb
Am 10. März 2017 findet von 13:00 bis 18:00 Uhr die „Informationsmesse für studieninteressierte MigrantInnen und Geflüchtete“ in der Carl-Zeiß-Straße 3 in Jena statt. Die Veranstaltung wird auf Initiative der Thüringer Hochschulen und mit Unterstützung des Welcome Center Thuringia der Thüringer Agentur für Fachkräftegewinnung organisiert. Angebote an den Informationsständen: Beratung zur Studienvorbereitung, zu Sprachkursen und zum Studium Auf Wunsch individuelle Beratung und Zeugnisprüfung möglich Informationen zur Gasthörerschaft Informationen zur Studienfinanzierung, Betreuung, Integration Ausbildungsberatung (IHK Ostthüringen zu Gera, Der Paritätische Thüringen) Kiron Open Higher Education 16:00 und 17:00 Uhr Stadtführung in Jena Präsentationen im Vortragsraum 1: 13:15-13:45  Allgemeine Informationen zu Zulassungsvoraussetzungen […]
Lies mehr »