Ausbildungsverbote und weitere Einschränkungen ab 24.10.2015

27 Okt
Seit dem 24. Oktober 2015 ist das Asylverfahrensbeschleunigungsgesetz in Kraft getreten. Vielen Jugendlichen aus sicheren Herkunftsländern wird damit die betriebliche Berufsausbildung verboten. Begleitete Flüchtlingskinder, die lange oder dauerhaft in Erstaufnahmen leben müssen, stehen vor Hürden beim Schulbesuch. Was sich genau ändert, erklärt unsere Arbeitshilfe. Weitere Informationen: | Arbeitshilfe Bildungseinschränkungen |Asylverfahrensbeschleunigungsgesetz |
Lies mehr »

Flüchtlingsfreundeskreis Winzerla

26 Okt
Der Flüchtlingsfreundeskreis Winzerla ist eine Initiative der Dietrich-Bonhoeffer-Gemeinde, anderer Vereine und Privatpersonen in Jena-Winzerla, die versucht Flüchtlingen optimale Integrationsbedingungen zu bieten. Homepage: http://www.ffk-winzerla.de/ E-Mail: kontakt@ffk-winzerla.de
Lies mehr »

Flüchtlingsfreundeskreis Philosophenweg

23 Okt
…ursprünglich aus dem Freundeskreis Flüchtlinge Jena-Mitte sind inzwischen beide „Teerunden“ entstanden. Seit etwa 1,5 Jahren gibt es regelmäßige Teenachmittage in der Flüchtlingsunterkunft im Philosophenweg. Seit kurzem trinken wir auch Tee in der Unterkunft auf dem Stern. „Teetrinken“ bedeutet nicht, dass es nicht auch Kaffee oder Wasser und Saft dort gäbe, außerdem sind über diese regelmäßigen gemeinsamen Nachmittage viele andere Aktivitäten, wie Deutschunterricht, Ausflüge etc., entstanden, sowie auch viele persönlicher Kontakt und Unterstützung bis hin zu Patenschaften. Diese Teetrinken finden alle zwei Wochen statt, jeweils donnerstags um 16.00 Uhr, im Wechsel im Philosophenweg und auf dem Stern. Kontakt: ilse.braunschweig@gmx.de
Lies mehr »

ARD bietet Online-Radio und Infoportal auf Deutsch, Arabisch und Englisch an

23 Okt
Die ARD hat das Portal „Guide for Refugees“ für Geflüchtete und Helfer*innen eingerichtet. Dort gibt es zahlreiche Informationen auf Deutsch, Arabisch und Englisch. Darüber hinaus können für Geflüchtete erstellte Radiobeiträge des Funkhaus Europa abgerufen werden.
Lies mehr »

Refugio lädt zum interdisziplinären Kolloquium

23 Okt
Am 30. Oktober lädt Refugio Thüringen ins KuBuS (Theobald-Renner-Straße 1a, 07747 Jena), um in einen Austausch über Akutversorgung, Beratung und Therapie traumatisierter Flüchtlingen zu treten. Auf dem Kolloquium sollen spezifische Fachkenntnisse und Erfahrungen im Umgang mit und in der Behandlung von traumatisierten Flüchtlingen vermittelt werden. Vertreter*innen verschiedener Fachgruppen sollen für die Arbeit mit dieser Klientel sensibilisiert werden, zudem soll auf mögliche interdisziplinäre Schnittstellen aufmerksam gemacht werden und ein fachlicher Austausch ermöglicht werden. Die Veranstaltung richtet sich an Ärzte, Pflegepersonal und Sozialarbeiter der Kliniken, niedergelassene Hausärzte, Psychotherapeuten, Psychologen, Psychiater sowie alle weiteren Interessierten. Im Programm finden sich nähere Informationen zu den […]
Lies mehr »

ReLaTe – Relaxed Language Teaching

21 Okt
Eine Gruppe ehrenamtlicher Helfer, vor allem Studierende aber auch Rentner, Arbeitslose und Berufstätige, unterstützen Flüchtlinge beim Deutsch lernen. Eine pädagogische Ausbildung oder DaF-Qualifikationen sind nicht erforderlich, aber hilfreich. Unsere Einsatzorte- und zeiten: Montag 10 – 11:30 h : Stadtteilbüro Lobeda West Montag 16 – 18 h: Philosophenweg Montag 16 – 18 h : Schulstraße Dienstag 10 – 11:30 h : Stadtteilbüro Lobeda West Dienstag 16 – 18 h : am Stern Dienstag 16 – 18 h : Emil- Wölk- Straße Dienstag 16 – 18 h: Jugendclub Hugo Mittwoch 16 – 18 h: Schulstraße Donnerstag 16 – 18 h: Theobald- Renner- […]
Lies mehr »

Das deutsche Asylverfahren – ausführlich erklärt

19 Okt
Die Prüfung von Asylanträgen gehört zu den wichtigsten Aufgaben des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge. Unten verlinkte Broschüre informiert über einzelne Aspekte des Asylverfahrens. Neben der Darstellung der Zuständigkeiten gibt sie unter anderem Aufschluss über die gesetzlich vorgeschriebene Anhörung der Asylbewerber, die Entscheidungsfindung, die Verfahrensdauer aber auch über die Entwicklung der Schutzquote und die rechtlichen Folgen der Entscheidung. | Englisch | Deutsch | Flyer für die Erstorientierung | Arabisch | Englisch | Deutsch |
Lies mehr »

Förderprogramm „Integration durch Qualifizierung (IQ)“

18 Okt
Das Förderprogramm „Integration durch Qualifizierung (IQ)“ arbeitet bereits seit 10 Jahren bundesweit am Thema Arbeitsmarktintegration von Menschen mit Migrationshintergrund. Das Netzwerk in Thüringen ist ein Zusammenschluss von insgesamt neun Trägern, die thüringenweit aktuell 14 Teilprojekte umsetzen.   Am Standort Jena sind z.B. folgende Angebote von IQ etabliert:   Beratung zur Anerkennung ausländischer Berufsabschlüsse (Träger: BWTW e.V.) Das Projekt Jobmentoren (Eherenamtliche Begleiten Ratsuchende individuelle auf den Weg in Arbeit) (Träger: BWTW e.V.) Imed-Deutsch – berufsbezogener Sprachkurs für medizinisches Personal (Träger: IIK Jena e.V.) Servicestelle Interkulturelle Kompetenzentwicklung (Träger: interculture.de e.V.) Servicestelle Sprache (Träger: Thüringer Volkshochschulverband e.V.) Servicestelle Pflege (Träger: AWO/ Fachstelle IKÖ) […]
Lies mehr »