Muslime für Studie zu Emotionen gesucht

4 Sep

Das Max-Planck-Institut für Menschheitsgeschichte sucht derzeit nach Muslimen, die an einer Fragebogenstudie teilnehmen möchten.

In vielen Studien besteht die Stichprobe fast ausschließlich aus weißen, westlichen Studierenden. Um besser gesicherte Ergebnisse zu erzielen, suchen die WissenschaftlerInnen nach Muslimen, die mindestens seit einem Jahr in
Europa leben.

Es geht in dem Test darum, wie Leute verschiedener Religion die
Emotionen von Menschen, Hunden und Schimpansen einschätzen. Der Test
geht 20-30 Minuten: die Versuchspersonen werden zu Fotos von Hunden,
Schimpansen und Menschen befragt – d.h sie sollen Emotionen auf den
Fotos einschätzen und zuordnen.

Wer interessiert ist, kann die StudienleiterInnen per E-Mail über die deutsche Facebook-Seite ihres Teams oder die englische des Instituts kontaktieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *