Konzertankündigung und Artikel zur Band „Strömkarlen“ und Schöngleina

24 Mai

aktueller Termin: Freitag, 27.05.2016 – 20:00 Uhr – Kirche Schöngleina

dazu ein Artikel aus der ThüringerLandesZeitung (TLZ)

TLZ_160524Quelle: http://www.tlz.de/

Konzert unter ungewöhnlichen Umständen

Beginn 20:00 Uhr – Kirche Schöngleina – Eintritt frei, um Spende wird gebeten

Ursprünglich war von dem Betreiber des Kreuzgewölbes ein Konzert mit der
Gruppe Strömkarlen aus Dresden für diesen Termin geplant. Die Musiker
regten an, zehn Karten für jugendliche Flüchtlinge aus der benachbarten
Clearingstelle zu reservieren. Das lehnte der Betreiber des Kreuzgewölbes ab und stornierte kurz darauf das ganze Konzert.

Die etwas konsternierten Musiker sorgten dann dafür, dass das Konzert, für das bereits 20 Reservierungen vorlagen, ersatzweise in der Schöngleinaer Kirche stattfinden kann.

Der Betreiber des Kreuzgewölbes hat sich in der Vergangenheit im Rahmen der Initiative „Pro Schöngleina“ mit regelmäßige Mahnwachen gegen die Flüchtlingsunterkunft und mit der Errichtung eines Zaunes mit dem „sein Kulturbereich abgegrenzt“ werden soll, einen Namen gemacht. Näheres dazu im unten verlinkten  Video und in einem Artikel der TLZ vom 25. 5.2016

Pikant: Als der Veranstalter mit Freunden aus dem rechtsnationalen Lager die der identitären Bewegung nahe stehen, begann, den Zaun zu setzen, wollten mehrere jugendliche Flüchtlinge ihm dabei Hilfe leisten. Mit Mühe konnten die Betreuer ihre Jugendlichen davon überzeugen, dass diese Hilfe möglicherweise nicht gewünscht ist …

Wer zu diesem Konzert kommt, kann interessante Musik hören und signalisieren, dass Musikveranstaltungen vor weltoffener Kulisse sehr gut besucht werden.

Wenn Sie es einrichten können, kommen Sie zu diesem Konzert und leiten Sie diese Einladung weiter.

Vielen Dank für die Zusammenfassung!