Hilfe in Lobeda gesucht

22 Mai

Liebe freiwillige HelferInnen,

das Flüchtlings-Heim in der Emil-Wölk-Straße braucht eure Unterstützung.
Seit ca. 8 Monaten bieten wir jeden Donnerstag einen Deutschkurs für die
Bewohner der Gemeinschaftsunterkunft an. Viele Flüchtlinge dort bekommen
keinen Deutsch- oder Integrationskurs vom Staat gestellt und sind auch
sonst ziemlich vom Leben in Jena abgeschnitten. Wir wollen mit unserem
Unterricht erreichen, dass sich die Menschen in Deutschland orientieren
können und sich in Jena angenommen fühlen.

Leider haben wir zur Zeit nur sehr wenige Lehrer, sodass wir die
Erwachsenen und Kinder mit teils sehr unterschiedlichen
Deutsch-Kenntnissen kaum noch individuell fördern können. Dabei können
wir jede helfende Hand gebrauchen: um mitzumachen, brauchst du weder
pädagogische Vorerfahrungen, noch musst du irgendwelche Verpflichtungen
eingehen. Alles, was du brauchst, ist Spaß am Kommunizieren und Lust,
Menschen aus anderen Ländern kennenzulernen.

Unser Donnerstags-Deutschkurs teilt sich wie folgt auf:

17-18 Uhr: Kinder-Unterricht und Hausaufgaben-Hilfe

18-20 Uhr: Erwachsenen-Unterricht und parallel Spielstunde für die Kinder

Wir brauchen momentan überall Unterstützung. Wenn du Lust hast zu
helfen, kannst du einfach vorbeischauen. Schreib einfach eine Mail an
mich (relate.jena@gmail.com) und den Rest machen wir persönlich aus.

Liebe Grüße
Max

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *