Förderprogramm „Integration durch Qualifizierung (IQ)“

18 Okt

Das Förderprogramm „Integration durch Qualifizierung (IQ)“ arbeitet bereits seit 10 Jahren bundesweit am Thema Arbeitsmarktintegration von Menschen mit Migrationshintergrund. Das Netzwerk in Thüringen ist ein Zusammenschluss von insgesamt neun Trägern, die thüringenweit aktuell 14 Teilprojekte umsetzen.

 

Am Standort Jena sind z.B. folgende Angebote von IQ etabliert:

 

  • Beratung zur Anerkennung ausländischer Berufsabschlüsse (Träger: BWTW e.V.)
  • Das Projekt Jobmentoren (Eherenamtliche Begleiten Ratsuchende individuelle auf den Weg in Arbeit) (Träger: BWTW e.V.)
  • Imed-Deutsch – berufsbezogener Sprachkurs für medizinisches Personal (Träger: IIK Jena e.V.)
  • Servicestelle Interkulturelle Kompetenzentwicklung (Träger: interculture.de e.V.)
  • Servicestelle Sprache (Träger: Thüringer Volkshochschulverband e.V.)
  • Servicestelle Pflege (Träger: AWO/ Fachstelle IKÖ)

 

Weitere Beratungs- und Qualifizierungsangebote von IQ gibt es in Erfurt, Gera, Mühlhausen, Weimar und Bad Salzungen.

 

Koordiniert wird das Landesnetzwerk IQ Thüringen vom Bildungswerk der Thüringer Wirtschaft e.V. am Standort Jena (Steinweg 24, 07743 Jena – Tel.: 03641 63 75 90 – www.iq-thueringen.de).

Berufsbezogene Deutschförderung – Programm

Arbeiten in Deutschland! Aber wie? – Infoblatt

IQ Flyer

Klicke in die Karte zum aktivieren!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *