Filmpremiere „Mit anderen Augen“

15 Aug
In einem Dokumentarfilm-Projekt mit syrischen und deutschen Frauen entstand ein berührender und hochaktueller Film, der kommenden Donnerstag im Weimarer Land Premiere feiert: 
 
Mit anderen Augen
18. August 2016
19 Uhr
Alte Schule Eckolstädt
 

In einem Dorf im Nirgendwo, am Feldrand unter blauem Himmel steht ein Wohnblock, in dem geflüchtete Menschen leben. Glücklich und dankbar für den Frieden und die Hilfe finden sich hier vier syrische Frauen in ein neues Leben in Deutschland. Zwischen Kopftuch, fahrradfahrenden Mädchen, Kochen, ausgelassenem Feiern, Schönmachen und Familie zeigen die syrischen Frauen drei deutschen Frauen aus dem Dorf ihre Welt und blicken auch zurück auf die Schrecken von Krieg und Flucht.

„Mit anderen Augen“ ist ein Stimmungsbarometer, das mit feinster Skala auf einen hochaktuellen gesellschaftlichen Mikrokosmos blickt. Der Dokumentarfilm ist unprätentiös, ehrlich und ganz nah an seinen Protagonisten.

Länge: 50 min
Produktion und Projektleitung: Anita Leyh
Zur Premiere erwarten wir die Thüringer Beauftragte für Integration, Migration und Flüchtlinge Mirjam Kruppa.
 
Der Film steht ab September für Aufführungen mit anschließendem Gespräch zur Verfügung. Bei Interesse wenden Sie sich bitte an 
Katharina Kerner, Förderkreis Integration Apolda oder
Anita Leyh, Dokumentarfilmregisseurin, Weimar.
 
Zur Premiere folgender Hinweis:
Wir erwarten viele Gäste und die Parkplätze im Dorfzentrum sind knapp. Wir empfehlen deshalb, vor der weithin sichtbaren Flüchtlingsunterkunft am Rand des Dorfes zu parken und von dort 5 Minuten zur Alten Schule zu laufen.

 

Vielen Dank fuer den Hinweis an Anita Leyh.

 

Das Projekt des Förderkreises Integration Apolda wurde gefördert durch

BMFSFJ_DL_mitFoerderzusatz_RZ
logo_denkbunt_mit_rgb
_Neues Logo BIMF

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *