Fachtag „Flucht und Asyl – Herausforderungen in der Jugend- und Bildungsarbeit und Beiträge einer diversitätsbewussten Perspektive“

1 Nov

Dieser von transfer e.V. organisierte Fachtag findet am Donnerstag, den 17.11., in Nordhausen statt. Er wendet sich explizit auch an Vertreter von Migrantenselbstorganisationen und sonstige Engagierte in der Jugend- und Bildungsarbeit. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der ebenfalls angehängten Einladung. Auch hier besteht die Möglichkeit der Fahrtkostenerstattung für Teilnehmende.

PDF: einladung-fachtag-diversitaet-flucht-und-asyl-nordhausen

 

Wir möchten Sie gerne sehr herzlich einladen zu unserem Fachtag „Flucht und Asyl – Herausforderungen für die Jugend- und Bildungsarbeit und Beiträge einer diversitätsbewussten Perspektive“. Er findet am 17. November in Nordhausen (Thüringen) in Kooperation mit dem Jugendsozialwerk Nordhausen und der Stadt Nordhausen statt.

 

Im Anhang finden Sie eine ausführliche Einladung sowie das Anmeldeformular für die Veranstaltung.

 

Im Kontext von Flucht und Asyl stehen pädagogische Fachkräfte u.a. vor der Herausforderung, die eigene Praxis zu reflektieren, Diskriminierungen und alltäglichen Ressentiments entgegen zu treten sowie komplexe Lebensrealitäten geflüchteter Jugendlicher zu verstehen und damit umzugehen. Einen geeigneten Ansatz zur Stärkung von Kompetenzen im aktiven Umgang mit gesellschaftlicher Vielfalt sehen wir in einer diversitätsbewussten Bildung.

 

Der Fachtag gibt eine Einführung in die diversitätsbewusste Bildung und lädt vor diesem Hintergrund zur Reflexion und zum kollegialen Austausch über die eigene Praxis ein. Die interaktiv gestalteten Workshops geben sowohl (theoretische) Impulse als auch einen Raum, in dem eigene Erfahrungen und Fragestellungen geäußert und diskutiert werden können. Da es sich um die letzte Veranstaltung der Fortbildungsreihe handelt, werden zudem die während der gesamten Fortbildungsreihe gesammelten Eindrücke und Erkenntnisse gebündelt vorgestellt.

 

Die Fortbildung ist Teil der Fortbildungsreihe „DIVErsität – Flucht und Asyl“, die als eines der Modellprojekte politischer Bildung zu Flucht und Asyl von der Bundeszentrale für politische Bildung gefördert wird. Veranstalter sind transfer e.V. in Kooperation mit IDA e.V. (Informations- und Dokumentationszentrum für Antirassismusarbeit) und dem DiVE-Netzwerk (Netzwerk für diversitätsbewusste Jugend- und Bildungsarbeit). Die Reihe besteht aus 5 unterschiedlichen Elementen bzw. Veranstaltungen, die unabhängig voneinander besucht werden können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *