(Deutsch) Fortbildung am 29. Mai: Tschetschenien: Fluchtursachen, Situation vor Ort und für Geflüchtete in Deutschland

27 Apr

Sorry, this entry is only available in German. For the sake of viewer convenience, the content is shown below in the alternative language. You may click the link to switch the active language.

Refugio Thüringen e. V. lädt zu einem Vortrag zur derzeitigen (politischen, menschenrechtlichen, kulturellen sowie wirtschaftlichen) Lage in Tschetschenien. Anliegen ist es, die daraus resultierende lebensweltliche Situation der hier lebenden Tschetschen*innen besser verstehen zu können.

Die Referentin Dr. Marit Cremer war mehrere Jahre in Berlin am BZFO für tschetschenische Geflüchtete im therapeutisch-medizinischen Kontext als Dolmetscherin tätig. Sie verfasste neben ihrer Dissertation „Angekommen und integriert? Bewältigungsstrategienim Migrationsprozess am Beispiel tschetschenischer Flüchtlinge” weitere Veröffentlichungen mit Bezug zu Tschetschenien und fungiert derzeit als Projektleiterin bei MEMORIAL Deutschland.

Die Referentin wird u. a. auf diezentralen Themen Gewohnheitsrecht und Islam sowie auf relevante psychosoziale Prozesse vor, während und nach der Flucht eingehen. Geplant ist außerdem, Schilderungen und Fragen aus der Arbeit der Teilnehmenden in den Verlauf der Veranstaltung einzubeziehen.

Datum: 29.05.2018, 11:00 bis ca. 17:00 Uhr
Ort: Rosensäle, kleiner Sitzungssaal (Fürstengraben27, 07743 Jena)

Die Teilnahme ist kostenlos.

Die Einladung kann gerne an Interessierte weitergegeben werden. Es wird jedoch um Anmeldung mit diesem Anmeldebogen gebeten.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *