(Deutsch) Infoblatt mit allen Angeboten zum Thema „Flucht und Asyl“

21 May

Sorry, this entry is only available in German. For the sake of viewer convenience, the content is shown below in the alternative language. You may click the link to switch the active language.

Vielen Dank an den Heimatbund Thüringen e.V. | www.heimatbund-thueringen.de für das teilen bei uns (das Angebot ist ganz unten auch als PDF verlinkt):

Ausschreibung Angebote Zusatzmodul „Willkommen“

Es handelt sich hier um verschiedene Angebote für Akteure, die insbesondere im Bereich Willkommensarbeit und Informations- sowie Beratungsangeboten für Geflüchtete tätig sind oder tätig werden wollen. Es können Veranstaltungen vor Ort in Kooperation von PARTHNER mit den Ortsgruppen/Mitgliedern für deren Mitglieder durchgeführt werden, z.B. im Rahmen deren regelmäßiger Treffen. Die Organisation von Referenten oder Beiträge von Geflüchteten organisiert PARTHNER, gern in Kooperation mit Veranstalter vor Ort. Honorar- und Mietkosten sowie weitere Auslagen inkl. Aufwandentschädigung für Veranstaltungsvorbereitung durch den örtlichen Partner können erstattet werden.
Bitte geben Sie uns zeitnah Rückmeldung zu Ihrer Teilnahme auf beigefügtem Bogen. Schon im
Zeitraum März/April 2016 wird die Terminabstimmung stattfinden. Wenn Sie konkrete Fragen oder Hinweise zu diesen Veranstaltungsteilen haben, können Sie uns diese wie immer gern mitteilen.

Es wird jeweils nur eine begrenzte Anzahl von Bestell-Veranstaltungen geben. Die Auswahl werden wir nach Anmeldungsreihenfolge und Zielgruppe/Bedarf treffen.

Unsere Vorschläge für Informations-und Bildungsmaßnahmen als Bestell-Angebote:

  • Erzähl-Cafés Geflüchtete stellen ihre Situation dar, berichten über ihren Bezug zu Heimat, kommen mit Einheimischen ins Gespräch; Ziele sind das Kennenlernen. Das Entdecken von Ähnlichkeiten und Unterschieden kann so zur Anregung für neue gemeinsame Aktivitäten werden.
  • Informationsveranstaltungen zu Flucht, Asyl, Integration Kurzvorträge mit Diskussion zum Abbau falscher Darstellungen über Zusammenhänge und Beweggründe Geflüchteter.
  • Interkulturelle Lesereise Gemeinsam reisen Thüringer, Zugezogene und Neuangekommene mit ihren Werken durch Thüringen. Es wird gelesen und gemeinsam diskutiert. Ziele sind das Kennenlernen und bei der Lesereise die Auseinandersetzung mit der klassischen Literatur und ihren möglichen Einfluss auf die Menschen, den Kulturkreis sowie die einzelnen LeserInnen. Das Entdecken von Ähnlichkeiten und Unterschieden kann so zur Anregung für neue gemeinsame Aktivitäten werden.
  • Dialog der Kulturen Zugezogene Menschen verschiedener Kulturkreisen laden die örtliche Bevölkerung ein zum Essen, Lesen, Musizieren. Dabei werden Flüchtlinge zu Multiplikatoren ihrer Kultur. Ziel ist es, die örtliche Bevölkerung und die Neuangekommenen über gemeinsames Kochen, Musizieren und Lesen in Kontakt zu bringen und dabei verbindende Vereins-und Verbandsaktivitäten entstehen zu lassen.
  • Argumentationstraining Stammtisch – Eintägige Workshops zu Hintergründen und Gesprächsführungen. Unsachlichen oder gar rassistischen Diskussionen z.B. am Arbeitsplatz oder im Verein haben die Teilnehmenden des Trainings besser etwas entgegen zu setzen. Diskussionen werden versachlicht und entschärft.
  • „Rüstzeit“ Wie im kirchlichen Kontext laden wir Ehren- und Hauptamtliche Helfende der Flüchtlingsarbeit ein, den Fokus auf sich selbst zu richten. Der gemeinsame Erfahrungsaustausch steht im Vordergrund, Entspannungstechniken werden erlernt. Über Ihre weitere Vorschläge und Ideen sowie deren Umsetzung solcher oder ähnlicher Veranstaltungen in Ihren Wirkungsbereich und Ihrer Region wollen wir auch hier zu unserem Planungs- und Transferworkshop sprechen.

PDF: Ausschreibung ZusModul Flucht-Asyl Mail

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *