(Deutsch) Einladung zum Filmgespräch am 25.11.2016 in Blankenhain: Mit Anderen Augen- Ein Film aus Eckolstädt

11 Nov

Sorry, this entry is only available in German. For the sake of viewer convenience, the content is shown below in the alternative language. You may click the link to switch the active language.

Hallo Ihr Lieben,
wie haben ein tolles Angebot bekommen und möchten Euch  gerne zu unserem:
Filmgespräch
„MIT ANDEREN AUGEN“
am Freitag, den 25.11.2016
um 19:30 
einladen.

Veranstaltungsort: Kirchstr. 8,  in Blankenhain (Kichengemeinde)

Der Eintrit ist frei – eine Anmeldung ist nicht erforderlich !

 

Wir freuen uns über Eure Teilnahme und gerne auch weitere Gäste !
Hier nochmal genauere Infos:

Filmgespräch: „MIT ANDEREN AUGEN“

Im Herbst 2015 ziehen die ersten syrischen, irakischen und afghanischen
Familien in die Unterkunft für Geflüchtete in Eckolstädt ein. Sie,
die Geflüchteten kommen an, in einer kleinen Gemeinde aus ca. 500
Einwohnern. Nach stürmischen Versammlungen der Einwohner*innen folgen
Zeiten voller Vorurteile und Angst bis zum Frühjahr 2016. Hier beginnt
der Film den Frauen aus Eckolstädt gemeinsam drehen. Sie sind die
Regisseurinnen, die Autorinnen und Protagonistinnen. Gemeinsam zeigen
Sie warum Sie geflohenen Familien helfen und warum Sie nach Deutschland
gekommen sind, was Sie erwarten und wie es Ihnen ergeht beim Ankommen
und Helfen.

Der Film den die Frauen entstehen lassen, ist das Produkt einer
gemeinsamen Arbeit und Auseinandersetzung, eines Kennenlernens der
Anderen und eines Lernens über sich selbst. Dabei war es von Beginn an
eine bewusste Entscheidung mit Frauen zu erarbeiten und vor allem diese
zu befähigen Ihren eigenen Film zu drehen, mit Ihren Themen und
Bildern.

Der Film ist ca. 50 Minuten lang und bietet sehr gute Möglichkeiten
Themen der Integration im ländlichen Raum bzw. Begegnungen zwischen
scheinbar Fremden zu besprechen. Der Film wirft Fragen auf zum Umgang
mit Geflüchteten Frauen, er Sensibilisiert und macht Betroffen,
zeichnet aber auch eine positive Zukunft und ist praktisches Beispiel
für die ersten Ansätze positiver Integration.

WEITERE INFORMATIONEN HIERZU SOWIE INFORMATIONEN FINDEN SIE UNTER

Vielen Dank für den Hinweis an
Doris Zimmermann-Geib
Sisiphusa e.V.
Gemeinschaft Pfarrkeßlar
Am Angerberg 35
99444 Blankenhain OT Drößnitz
Tel: 036422/20935 Fax: 20937
www.pfarrkesslar.wordpress.com

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *