Erstorientierungskurse für Asylbewerber mit unklarer Bleibeperspektive

12 Okt

Ein Projekt des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge

Erstorientierungskurse (EOK) richten sich an Asylbewerber mit unklarer Bleibeperspektive bzw. an Personen, über deren Asylverfahren noch nicht entschieden ist (bei denen unklar ist, ob und wie lange sie in der Bundesrepublik Deutschland bleiben können). Falls es noch freie Plätze im Kurs gibt, können auch Asylbewerber teilnehmen, die (noch) nicht an einem Integrationskurs teilnehmen dürfen.

Ziel des EOK ist es, Asylbewerber in ihrer derzeitigen Lebenssituation zu unterstützen.

Ablauf/ Dauer: Die EOK finden morgens oder nachmittags für 3-4 Stunden pro Tag statt. Das entspricht 20 Unterrichtsstunden pro Woche, wobei die Kurse für mehrere Wochen belegt werden können.

Kosten der EOK: Es fallen für die Teilnehmer keinerlei Kosten an.

Ansprechpartnerin/ Kontaktperson: Petra Schmidt, Koordinatorin Ostthüringen
E-Mail: petra.schmidt [ ät ] ueag-jena.de
Büro: Löbdergraben 28, 07743 Jena
Telefon: 03641 806-871 Handy: 01737266620

Mehr Informationen im Flyer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *