Ankündigung: 2. Fachtagung Vielfalt zusammen leben

25 Nov
Auf der 2. Fachtagung Vielfalt zusammen leben – Miteinander Demokratie lernen II: Das Potenzial geflüchteter Lehrkräfte in der Einwanderungsgesellschaft soll nach einem Jahr ViDem berichtet, sollen Erfahrungen geteilt und Perspektiven entwickelt werden. Datum: 1. Dezember 2017Ort: Alte Börse Marzahn, Berlin. Das Programm enthält neben gemeinsamen Arbeitsphasen auch drei parallele Workshops, zu denen jetzt schon eine Voranmeldung möglich ist. Dies kann aber auch vor Ort geschehen. Reisekosten können nach Antrag auf Basis des Bundesreisekostengesetz erstattet werden. Der detaillierte Ablauf findet sich auf dem angehängten Flyer. Anmeldung per Mail an: videm@demokratisch-handeln.de
Lies mehr »

Interkulturelle Frauenweihnacht von TOWANDA Jena

17 Nov
Auch in diesem Jahr lädt das Frauenzentrum TOWANDA Jena e. V. am 29.11.2017 ab 17:00 Uhr alle Frauen und ihre Kinder zur Interkulturellen Frauenweihnacht ins Historische Rathaus der Stadt Jena ein. Wir wollen gemeinsam und mit einem bunten Programm für Frauen und Kinder feiern sowie zu internationaler Musik tanzen – DJane Schuchi legt auf. Zum internationalen Buffet kann jede Frau etwas Leckeres mitbringen. Für Getränke ist gesorgt. >> Einladungsflyer zur Interkulturellen Frauenweihnacht
Lies mehr »

Online-Umfrage zu Erfahrungen von Migrant*innen in Europa

10 Nov
Das Europäische Netzwerk gegen Rassismus (ENAR) mit Sitz in Brüssel sucht Menschen, die in den letzten fünf Jahren nach Europa gekommen sind, für eine Online-Umfrage zu ihren Erfahrungen. ENAR ist eine NGO, die Berichte zu Migration erstellt und sich in der EU und auf anderen Politikebenen für minorisierte Gruppen einsetzt. Die Umfrage kann in vielen Sprachen durchgeführt werden: http://enar-eu.org/Survey-Migrants-speak-up
Lies mehr »

Podiumsdiskussion: „Kein Asylantenheim in meiner Nachbarschaft!“ Fremdenfeindlichkeit und Rechtsextremismus in Thüringen: Aktuelle Entwicklungen am 2.11.17

13 Okt
Das Podium fragt nach aktuellen Erscheinungsformen von Rechtsextremismus und Fremdenfeindlichkeit, darunter auch Alltagsrassismus, sowie nach angemessenen Formen, diesen aus politischer und gesellschaftlicher Sicht zu begegnen. Auch Möglichkeiten, latent vorhandenen Ressentiments gegenüber AusländerInnen bildungspolitisch präventiv zu begegnen, werden in den Blick genommen. Do., 02. November 2017, 20.00 Uhr Haus auf der Mauer, Johannisplatz 25, 07743 Jena Gäste: Christina Büttner (Opferberatungsstelle ezra), Katja Fiebiger (MOBIT e. V.), Dr. Matthias Quent (Institut für Demokratie und Zivilgesellschaft), Moderation: Dr. des. Franziska Schmidtke (Zentrum für Rechtsextremismusforschung, Demokratiebildung und gesellschaftliche Integration) Mehr Informationen beim Thüringer Archiv für Zeitgeschichte Matthias Domaschk.
Lies mehr »

Erstorientierungskurse für Asylbewerber mit unklarer Bleibeperspektive

12 Okt
Ein Projekt des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge Erstorientierungskurse (EOK) richten sich an Asylbewerber mit unklarer Bleibeperspektive bzw. an Personen, über deren Asylverfahren noch nicht entschieden ist (bei denen unklar ist, ob und wie lange sie in der Bundesrepublik Deutschland bleiben können). Falls es noch freie Plätze im Kurs gibt, können auch Asylbewerber teilnehmen, die (noch) nicht an einem Integrationskurs teilnehmen dürfen. Ziel des EOK ist es, Asylbewerber in ihrer derzeitigen Lebenssituation zu unterstützen. Ablauf/ Dauer: Die EOK finden morgens oder nachmittags für 3-4 Stunden pro Tag statt. Das entspricht 20 Unterrichtsstunden pro Woche, wobei die Kurse für mehrere Wochen […]
Lies mehr »

Sprachpatenschulung: „Grundlagen und Werkzeugkiste Deutsch als Zweitsprache im Ehrenamt“

12 Okt
Sie engagieren sich für Geflüchtete, begleiten sie im Alltag? Sie interessieren sich für Möglichkeiten, wie Sie beim Deutschlernen helfen können? In der Sprachpatenschulung lernen Sie Methoden und Materialien, mit denen eine spielorientierte Deutschförderung klappt, die Spaß macht und motiviert. Schulung „Grundlagen und Werkzeugkiste Deutsch als Zweitsprache im Ehrenamt“ am Samstag, den 28.10.2017 Zeit: Von 10:00 bis 16:30 Uhr Ort: Bürgerstiftung Jena, Unterlauengasse 3, 07743 Jena Trainerin: Christina Richter (Kindersprachbrücke Jena e.V.) Bitte melden Sie sich verbindlich per E-Mail an bei Philipp Millius (Koordination Ankommenspaten): ankommenspaten [ ät ] buergerstiftung-jena.de Mehr Informationen im Flyer.
Lies mehr »

Austausch für Ankommenspatinnen und -paten

12 Okt
Das Ankommenspaten-Projekt der Bürgerstiftung lädt alle Engagierten zu einem Austauschtreffen der Ankommenspatinnen und -paten am Samstag, dem 25.November, von 13 bis 18 Uhr in das Stadtteilbüro Lobeda (Karl-Marx-Allee 28) ein, um über Engagement und die Zukunft der Ankommenspatinnen und -paten zu sprechen. Für Getränke und Verpflegung wird gesorgt sein. Anmeldung bitte unter ankommenspaten [ ät ] buergerstiftung-jena.de wäre schön.
Lies mehr »

Gespräch & Lesung: „Mut, Risiko und ÜberLeben – Wie Frauen in und über Afghanistan berichten und die Zukunft mitgestalten“

8 Okt
Afghanistan: Krieg, Terror, Anschläge sind in unseren Köpfen und den Medien ständig präsent. Doch die Lebensläufe der Menschen sind uns fremd. Gleichzeitig verändert sich gerade die Situation der Frauen in Afghanistan stetig – denn ein würdiges Leben unter und ohne Burka ist trotz ständiger Gefahren möglich. Nur wie? Darüber sprechen am Donnerstag, den 19. Oktober 2017 drei Frauen, die diese Frage aus unterschiedlichen Perspektiven beantworten können: Nahid Shahalimi (Autorin), Waslat Hasrat-Nazimi (Journalistin, Deutsche Welle) und Shakeela Ebrahimkhil (Journalistin, ehem. TOLO TV Afghanistan). Ablauf: 17.30 Uhr bis 18.00 Uhr Ankommen & Snacks 18.00 Uhr bis 20.00 Uhr Gesprächsrunde & Lesung „Wo Mut […]
Lies mehr »