Stipendien für Geflüchtete

16 Mrz
Die Hans-Böckler-Stiftung bietet Geflüchteten über die Böckler-Aktion Bildung die Möglichkeit, sich für ein Stipendium zu bewerben. Wichtig ist dabei, dass die Bewerberinnen und Bewerber nicht nur gute schulische Leistungen erbracht haben, sondern sich (ehrenamtlich, politisch, gesellschaftlich) engagiert haben und dies auch während des Studiums weiter tun möchten. Formale Voraussetzung für ein Stipendium ist die BAföG-Berechtigung der Geflüchteten. Die nächste Bewerbungsfrist endet am 30.04.2017. Weitere Informationen gibt es auf den Seiten der Böckler-Stiftung.
Lies mehr »

Dokumentarfilm „Mit anderen Augen“ / Aufführung nur für Frauen

14 Mrz
Am 14. März 2017 um 18 Uhr wird in der Jugendbildungs- und -begegnungseinrichtung Polaris, Camburger Str. 65, der Dokumentarfilm „Mit anderen Augen“ gezeigt. Im Film zeigen syrische Frauen deutschen Frauen ihre Welt. Die Veranstaltung richtet sich ausschließlich an Frauen. Die Filmvorführung ist eingebettet in ein Programm mit Livemusik und persischen Köstlichkeiten. Beitrag des MDR zur Premiere des Films: Der Eintritt ist frei. Mehr Informationen hier auf der Seite des Regisseurin.
Lies mehr »

Refugee Law Clinic Jena: Ab sofort 2x wöchentlich Sprechstunde

14 Mrz
Die Refugee Law Clinic Jena e.V. bietet eine fundierte, ehrenamtliche Rechtsberatung für Gefüchtete in Jena und Umgebung an und organisiert jährlich ein Ausbildungsprogramm für zukünftige BeraterInnen. Das Ausbildungsprogramm des Refugee Law Clinic Jena e.V. bringt Interessierten die rechtlichen Grundlagen sowie praktische Erfahrungen der Rechtsberatung bei. Die Veranstaltungen stehen allen offen, die sich vorstellen können, Geflüchtete im und nach dem Asylverfahren zu unterstützen und sich die dafür notwendigen juristischen Kenntnisse anzueignen. Die Ausbildung erstreckt sich über neun Monate von April bis Dezember. Mehr Informationen zur Ausbildung auf http://rlc-jena.de/ausbildung/ Ab sofort finden dienstags und freitags von 17 bis 19 Uhr Sprechstunden im […]
Lies mehr »

Informationsmesse für studieninteressierte MigrantInnen und Geflüchtete an der FSU Jena

23 Feb
Am 10. März 2017 findet von 13:00 bis 18:00 Uhr die „Informationsmesse für studieninteressierte MigrantInnen und Geflüchtete“ in der Carl-Zeiß-Straße 3 in Jena statt. Die Veranstaltung wird auf Initiative der Thüringer Hochschulen und mit Unterstützung des Welcome Center Thuringia der Thüringer Agentur für Fachkräftegewinnung organisiert. Angebote an den Informationsständen: Beratung zur Studienvorbereitung, zu Sprachkursen und zum Studium Auf Wunsch individuelle Beratung und Zeugnisprüfung möglich Informationen zur Gasthörerschaft Informationen zur Studienfinanzierung, Betreuung, Integration Ausbildungsberatung (IHK Ostthüringen zu Gera, Der Paritätische Thüringen) Kiron Open Higher Education 16:00 und 17:00 Uhr Stadtführung in Jena Präsentationen im Vortragsraum 1: 13:15-13:45  Allgemeine Informationen zu Zulassungsvoraussetzungen […]
Lies mehr »

Geflüchtete mit pädagogischen Vorkenntnissen für Qualifizierungsprogramm gesucht | Tagung am 2. und 3. Dezember

25 Nov
Seit dem 1. September diesen Jahres arbeitet das in Jena ansässige Projekt ViDem (Vielfalt zusammen leben –  Miteinander Demokratie lernen) an einem Qualifizierungsprogramm für Demokratie und Integration. Dabei handelt es sich um ein schulpraktisches Trainingsprogramm, bei dem Lehrkräfte zusammen mit geflüchteten Menschen, die pädagogische Vorkenntnisse und Erfahrungen besitzen, an Konzepten der schulischen und jugendpädagogischen Integration in die Werte, Normen, Beteiligungsmöglichkeiten und -verfahren unserer Demokratie arbeiten. Das Programm wird vom BMBF gefördert. Aktuell werden Teilnehmende für das Qualifizierungsprogramm, das 2017 starten soll, gesucht. Alle Teilnehmenden bilden zusammen eine Gruppe, die an den verschiedenen Modulen (etwa fünf), Praxisphasen und Tagungen des Programms […]
Lies mehr »

Ticketpaten für Gasthörer gesucht

18 Okt
Zwölf TeilnehmerInnen des Gasthörerprogramms für studierwillige Flüchtlinge an der Friedrich-Schiller-Universität Jena wohnen nicht in Jena und müssen die Fahrtkosten vom Wohnort nach Jena selbst bezahlen. Die Jobcenter geben für die Teilnahme am Gasthörerprogramm leider keine Zuschüsse, und das ALG II reicht für das häufige Pendeln auch nicht aus. Um also den Gasthörern eine mehrtägige Teilnahme am Unterricht und am Integrationsprogramm zu ermöglichen, benötigen sie Monatstickets für Bus oder Bahn von Orten wie Apolda, Gera, Eckolstädt, Rudolstadt oder Schmölln nach Jena. Es werden für diese zwölf hochmotivierten Teilnehmer Ticketpaten gesucht, also private Sponsoren, welche die Monatstickets finanzieren helfen.

Den Kontakt zwischen Gasthörern und Ticketpaten vermittelt das Internationale Büro: refugees@uni-jena.de .
Lies mehr »

UmsonstHaus

7 Okt
aktuell: das UmsonstHaus ist umgezogen

Unsere neue Adresse:

Saalbahnhofstraße 15a

Unsere Öffnungszeiten am neuen Ort:

Montag, Mittwoch und Freitag:
10:00 bis 12:00 Uhr
Dienstag: 16:00 bis 18:00 Uhr
Donnerstag: 17:00 bis 19:00 Uhr
Freitag ist die Kleiderkammer aus organisatorischen Gründen geschlossen.

Hinweis: Die Zufahrt mit dem PKW ist nun jederzeit möglich.
Lies mehr »