Aktuelle mehrsprachige Informationen der Bundesregierung zum Coronavirus

11 Juni
Die Bestimmungen und Verhaltensregelungen in der Corona-Pandemie sind in den letzten Wochen umfassend geändert worden. Umso wichtiger ist es, über die aktuellen Hygienemaßnahmen, Vorschriften und Unterstützungsangebote zu informieren. Daher wurde das Informationsangebot der Integrationsbeauftragten der Bundesregierung umfassend aktualisiert. Unter dem Link: http://www.integrationsbeauftragte.de/corona-virus stehen u.a. aktuelle Flyer in den Sprachen Deutsch, Englisch, Französisch, Türkisch, Italienisch, Russisch, Farsi, Chinesisch, Arabisch, Spanisch, Bulgarisch, Polnisch, Rumänisch, Ungarisch, Griechisch, Vietnamesisch, Dari, Tigrinja, Albanisch, Tschechisch und in Kürze Kroatisch zum Download und/oder Ausdruck zur Verfügung. Quelle: Newsletter Büro für Migration und Integration Jena, Andreas Amend (Integrationsmanager Geflüchtete Menschen der Stadt Jena)
Lies mehr »

Anonymer Krankenschein Thüringen

26 Mai
Jeder Mensch in Deutschland hat ein Recht auf medizinische Versorgung! Wir organisieren: medizinische und psychologische Versorgung mit Sprachmittlung für Illegalisierte, Menschen ohne Papiere und Menschen ohne Krankenversicherung anonym, vertraulich und kostenfrei bei Vertrauensärzt:innen in Thüringen Beratung von Menschen ohne Krankenversicherung Telefon Ärztin: +49 177 398 7724 Telefon Legalisierungsberatung, Clearing und Sozialberatung: +49 157 37035 296 Telefon Verwaltung: +49 163 443 1767 Telefon Projektkoordination: +49 163 443 1772 Ort: Erfurter Straße 35, 07743 Jena Weitere Informationen auf der Homepage der Initiative.
Lies mehr »

Mehrsprachige Video-Beiträge zur Corona-Situation in Jena

13 Mai
Mitglieder des Jenaer Migrations- und Integrationsbeirats sowie andere ehrenamtlich Engagierte haben in den vergangenen Tagen mit der Unterstützung von JenaTV Videobeiträge in insgesamt 13 verschiedenen Sprachen erstellt, in denen über die aktuelle Corona-Situation und die damit verbundenen Auflagen und Regeln in der Stadt Jena informiert wird. Sie finden diese Videos auf dem Youtube-Channel der Stadt Jena unter folgendem Link: https://www.youtube.com/playlist?list=PLRFjkSLQ9m8tzCHHo0L6JEOIrs1rcAkWj
Lies mehr »

Mehrsprachige Infos zu Corona beim Thüringer Flüchtlingsrat

9 Apr.
Auf den Webseiten des Flüchtlingsrats Thüringen finden sich allgemeine Informationen zur Corona-Situation in insgesamt zwölf verschiedenen Sprachen sowie viele weiterführende Links zu anderen Stellen. Hier die gesamte Übersicht: https://www.fluechtlingsrat-thr.de/corona_mehrsprachige_informationen Hier geht es direkt zu den zusammenfassenden Informationen: Deutsch | English | Französisch | Spanisch | Italienisch | Turkish | Arabisch | Kurdisch | Persisch |Somali | Russisch | Tschetschenisch
Lies mehr »

Mehrsprachige Informationen zu aktuellen Nachbarschaftshilfen wegen der Corona-Pandemie

28 März
In verschiedenen Vierteln Jenas haben sich selbstorganisierte Nachbarschaftsinitiativen gegründet, um den Auswirkungen des Corona-Virus mit Solidarität entgegenzuwirken. Um wirklich alle Menschen zu erreichen, haben sie einen mehrsprachigen Aushang (auf Arabisch, Französisch, Englisch und Deutsch) angefertigt. Er richtet sich sowohl an Personen, die Unterstützung anbieten können, als auch an die, die brauchen, etwa bei Einkäufen. Alle, die wollen, sollen Teil der solidarischen Nachbarschaft sein und Unterstützung erhalten, wenn sie welche brauchen! Eine Sammlung aller aktuellen Informationen ist zudem unter coronahilfejena.wordpress.com  zu finden.
Lies mehr »

Wutzustände/Mutzustände: Veranstaltungsreihe des MediNetz Jena im Sommersemester

17 Mai
Das Medinetz Jena e. V. lädt im Sommersemester zu der Veranstaltungsreihe Wutzustände/Mutzustände ein: 23. Mai: Bürger*Innenversichung 28. Mai: Gefängnismedizin 11. Juni: Solidarische Gesundheitsversorgung 13. Juni: Gesundheit von geflüchteten Frauen 27. Juni: §218 zbd §219a StGB Termin folgt: Medizinische Versorgung auf dem Mittelmeer Zudem weisen sie auf folgende Veranstaltungen hin: 20. Mai: Umweltschutz im Krankenhaus 5. Juni: Film „Trust WHO“   Weitere Informationen zu den Veranstaltungen im Flyer.
Lies mehr »

Petition zum Erhalt der Psychotherapie für Folteropfer und traumasierte Geflüchtete

3 Sep.
Viele Geflüchtete leiden unter psychischen Belastungen, Traumafolgestörungen und Krisen und sind dringend auf Psychotherapie angewiesen. REFUGIO Thüringen ist das einzige psychosoziale Zentrum für Geflüchtete in ganz Thüringen. Die Finanzierung der Psychotherapie bei REFUGIO Thüringen durch das Land Thüringen steht jedoch vor dem Aus. Im Juni 2018 musste aufgrund der Finanzierungsunsicherheit für den Verein ein Aufnahmestopp verhängt werden – obwohl mehr als 350 dringend behandlungsbedürftige Personen auf der Warteliste des Zentrums stehen. Unterstützen Sie daher die folgende Petition an die Landesregierung: https://www.openpetition.de/petition/online/therapie-fuer-gefluechtete-in-thueringen-sichern
Lies mehr »

Elternschulung für Zugewanderte

8 Juli
In diesem Angebot erfahren zugewanderte Eltern wichtige Informationen zu Kindergesundheit, Kinderentwicklung, Kindererziehung Schulbildung von Kindern. Die Schulung wird donnerstags von 15 bis 17 Uhr an folgenden Terminen angeboten: 21.6.2018 28.6.2018 05.07.2018 12.07.2018 Sommerpause 16.08.2018 23.08.2018 30.08.2018 13.09.2018 Sie findet im Gemeinschaftsraum der Flüchtlingsunterkunft im Spitzweidenweg 107 statt. Alle Veranstaltung werden in arabischer und kurdischer Sprache übersetzt. Für Ihre Kinder wird eine Kinderbetreuung bereitgestellt. Alle Informationen noch einmal im Flyer.
Lies mehr »

MedGuide Schwangerschaft / Geburtshilfe: Weiterer interkultureller Sprachführer erschienen

14 Apr.
  Handlungsfähig bleiben auch ohne Dolmetscher: Für Schwangere aus Eritrea, aber auch aus Syrien, Afghanistan etc. gibt es neuerdings den MedGuide. Dieser Sprachführer hilft Patientinnen, sich mit Frauenärzt*in & Hebamme über wichtige Fragen rund um das Thema Schwangerschaft auszutauschen. Für wenig alphabetisierte Patientinnen sind zudem aussagekräftige Illustrationen enthalten. Der rote MedGuide mit Schwerpunkt Schwangerschaft & Geburtshilfe ist nach der Erstausgabe in Arabisch & Farsi (immer 2 Fremdsprachen zusammen) nun auch in einer Ausgabe mit Tigrinya (afrikan. Sprache) & Kurmandschi (kurdischer Hauptdialekt) verfügbar. Eine weitere Übersetzung in Türkisch & Russisch ist in Vorbereitung. Die Sprachführer umfassen 136 Seiten und kosten € 24,80. Die MedGuide lassen sich […]
Lies mehr »

Informationen rund um die KiTa

25 Nov.
Kinder von Geflüchteten haben Anspruch auf einen Kita-Platz – rund um dieses Thema ist eine Vielzahl an Informationsbroschüren und Filmen entstanden. Der Landesverband der Volkshochschulen Sachsen-Anhalt e.V. hat auf seinen Seiten Informationen für Eltern und Erzieher*innen zusammengestellt, ebenso wie Übersetzungshilfen zu gesundheitsbezogenen Themen. Diese sind hier in verschiedenen Sprachen zu finden: http://www.vhs-st.de/familienwelten/?page_id=66   Auch auf den Seiten der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BzgA) ist eine Vielzahl an Broschüren in verschiedenen Sprachen auffindbar: https://www.kindergesundheit-info.de/fuer-fachkraefte/arbeiten-mit-fluechtlingsfamilien/kita/
Lies mehr »