Dokumentarfilm „Mit anderen Augen“ / Aufführung nur für Frauen

14 Mrz
Am 14. März 2017 um 18 Uhr wird in der Jugendbildungs- und -begegnungseinrichtung Polaris, Camburger Str. 65, der Dokumentarfilm „Mit anderen Augen“ gezeigt. Im Film zeigen syrische Frauen deutschen Frauen ihre Welt. Die Veranstaltung richtet sich ausschließlich an Frauen. Die Filmvorführung ist eingebettet in ein Programm mit Livemusik und persischen Köstlichkeiten. Beitrag des MDR zur Premiere des Films: Der Eintritt ist frei. Mehr Informationen hier auf der Seite des Regisseurin.
Lies mehr »

Psychosoziale Beratung für Geflüchtete

10 Mrz
Ab sofort gibt es im Weltraum für Geflüchtete auf Anfrage die Möglichkeit, psychosoziale Beratung auf  Englisch, Dari, Urdu oder Paschtu in Anspruch zu nehmen. Sie wird von einem psychosozialen Berater angeboten, ist anonym und kostenlos. Die Terminvereinbarung erfolgt individuell per E-Mail. Mit Unterstützung von Refugees Work. Der mehrsprachige Flyer zum Angebot
Lies mehr »

Weiterbildung: Rechtliche Rahmenbedingungen in der Arbeit mit geflüchteten Frauen* im Kontext häuslicher Gewalt

9 Mrz
Am 5. April 2017 von 9:30 bis 14:00 Uhr laden Refugio Thüringen e. V.  und das Jenaer Frauenhaus e. V. zur Weiterbildung „Rechtliche Rahmenbedingungen in der Arbeit mit geflüchteten Frauen* im Kontext häuslicher Gewalt“ ein. Diese ist Teil eines Projektes zur Verbesserung des Schutzes geflüchteter Frauen* vor Gewalt. Als Referent*in für die Weiterbildung konnte  die Rechtsanwält*in für Familienrecht und Ausländerrecht Frau Asha Hedayati (Berlin) gewonnen werden. Thematische Schwerpunkte werden neben asyl- und aufenthaltsrechtlichen Regelungen (auch bei Trennung und Scheidung) auch Fragen zu Umgangs- und Sorgerecht, Zwangsehen wie auch rechtliche Rahmenbedingungen für geflüchtete Frauen, die vorübergehend in Frauenhäusern wohnen, sein. Außerdem […]
Lies mehr »

Informationsmesse für studieninteressierte MigrantInnen und Geflüchtete an der FSU Jena

23 Feb
Am 10. März 2017 findet von 13:00 bis 18:00 Uhr die „Informationsmesse für studieninteressierte MigrantInnen und Geflüchtete“ in der Carl-Zeiß-Straße 3 in Jena statt. Die Veranstaltung wird auf Initiative der Thüringer Hochschulen und mit Unterstützung des Welcome Center Thuringia der Thüringer Agentur für Fachkräftegewinnung organisiert. Angebote an den Informationsständen: Beratung zur Studienvorbereitung, zu Sprachkursen und zum Studium Auf Wunsch individuelle Beratung und Zeugnisprüfung möglich Informationen zur Gasthörerschaft Informationen zur Studienfinanzierung, Betreuung, Integration Ausbildungsberatung (IHK Ostthüringen zu Gera, Der Paritätische Thüringen) Kiron Open Higher Education 16:00 und 17:00 Uhr Stadtführung in Jena Präsentationen im Vortragsraum 1: 13:15-13:45  Allgemeine Informationen zu Zulassungsvoraussetzungen […]
Lies mehr »

Workshops zur Sprachvermittlung im Dezember

30 Nov
Ein Angebot der Kindersprachbrücke Ohne deutsche Sprachkenntnisse geht im deutschen Alltag „gar nix“ – sei es im alltäglichen Umgang, beim Einkaufen, bei Behördengängen oder aber beim Thema Ausbildung, Studium und co. Wer es sich zum Ziel setzt, geflüchtete Menschen beim Deutschlernen zu unterstützen, ist jedoch schnell mit Überforderung und Zeitmangel konfrontiert. Hinzu kommen kulturelle Missverständnisse und die Herausforderungen durch Mehrsprachigkeit. Ziel der Workshops ist es zu zeigen, dass es viele Wege gibt, Spracherwerb zu fördern, und dass dies mit einfachen Mitteln umgesetzt werden kann. Deshalb sind Interessierte zu zwei Workshops in Jena eingeladen, in denen Grundlagen von Deutsch-als-Fremd-/Zweitsprache, methodische und […]
Lies mehr »

Workshop: Gelingende Kooperation in Netzwerken ermöglichen & steuern

30 Nov
Warum? Seit vielen Monaten (und Jahren) engagieren und vernetzen sich Einzelpersonen und Gruppen, um geflüchteten Menschen das Ankommen und Einleben in Thüringen zu erleichtern und ihre Beteiligung zu stärken. Doch auch die neu nach Thüringen gekommenen Menschen beginnen sich selbst zu organisieren. Für Wen? Der Workshop richtet sich an alle Interessierten, die sich in der Arbeit mit geflüchteten Menschen engagieren und vernetzen, an Menschen mit Flucht- und Migrationsbiografie, die sich selbst organisieren (wollen) sowie weitere Aktive aus basisdemokratischen Initiativen und Vereinen. Er ist kostenfrei! Weitere Informationen finden sich im Flyer-Praxisworkshop-03-12-2016 Wo? Samstag, 3.12.2016 | 10-17 Uhr | Lernplatz (4. OG) […]
Lies mehr »

Ehrenamt in der Flüchtlingshilfe – Herausforderungen durch Traumatisierung und Trauer

29 Nov
Die Veranstaltung zum Thema „Ehrenamt in der Flüchtlingshilfe – Herausforderungen durch Traumatisierung und Trauer“ findet am Samstag, den 04. März 2017, von 10:00 bis 15:30 Uhr im Haus auf der Mauer in Jena statt. Sie ist Teil des Projekts „Gemeinsam engagiert – Qualifizierung von Ehrenamtlichen in der Flüchtlingshilfe in Sachsen-Anhalt und Thüringen“, das dazu dient, den ehrenamtlich Tätigen in der Flüchtlingshilfe in Sachsen-Anhalt und Thüringen qualifizierend zur Seite stehen. Inhalte der Veranstaltung: Seelsorge und Selbstachtsamkeit in der Arbeit mit Geflüchteten Ulrike Wolter-Victor, Seelsorgerin im Diakoniekrankenhaus Halle und Entspannungstrainerin Arbeit mit traumatisierten Geflüchteten Maria Zepter, Diplom-Psychologin, Psychotherapeutin, München Teilnahme und Verpflegung […]
Lies mehr »

Geflüchtete mit pädagogischen Vorkenntnissen für Qualifizierungsprogramm gesucht | Tagung am 2. und 3. Dezember

25 Nov
Seit dem 1. September diesen Jahres arbeitet das in Jena ansässige Projekt ViDem (Vielfalt zusammen leben –  Miteinander Demokratie lernen) an einem Qualifizierungsprogramm für Demokratie und Integration. Dabei handelt es sich um ein schulpraktisches Trainingsprogramm, bei dem Lehrkräfte zusammen mit geflüchteten Menschen, die pädagogische Vorkenntnisse und Erfahrungen besitzen, an Konzepten der schulischen und jugendpädagogischen Integration in die Werte, Normen, Beteiligungsmöglichkeiten und -verfahren unserer Demokratie arbeiten. Das Programm wird vom BMBF gefördert. Aktuell werden Teilnehmende für das Qualifizierungsprogramm, das 2017 starten soll, gesucht. Alle Teilnehmenden bilden zusammen eine Gruppe, die an den verschiedenen Modulen (etwa fünf), Praxisphasen und Tagungen des Programms […]
Lies mehr »