Masterinfotag an der Ernst-Abbe-Hochschule

10 Jan
Informationen zu: Zugangsvoraussetzungen Bewerbung Auswahlverfahren Studieninhalten Immatrikulation Campus BAföG Datum: Mittwoch, 19. Juni 2019 von 13 bis 17 Uhr Ort: Campus EAH Jena/Haus 5/ Räume 05.00.02, 05.00.03, 05.00.04, 05.00.10 Mehr Informationen: https://www.eah-jena.de/de-de/studium_/Seiten/masterinfotag.aspx
Lies mehr »

Vortrag am 23.1.19: Jenseits der imperialen Lebensweise – Buen Vivir und andere Anregungen aus Lateinamerika

9 Jan
Das Eine Welt Netzwerk Thüringen und die Rosa Luxemburg Stiftung laden herzlich zu der Veranstaltung „Jenseits der imperialen Lebensweise – Buen Vivir und andere Anregungen aus Lateinamerika“, am 23.01.2019 um 19:30 in der Ernst-Abbe-Bücherei ein. Der vortragende Prof. Dr. Ulrich Brand (Wien/Jena) ist Kritiker des Extraktivismus, also der Ausbeutung und des Verkaufs von Rohstoffen durch die Länder Lateinamerikas und des globalen Südens zu den Bedingungen des kapitalistische Weltmarktes. Er kritisiert die „imperiale Produktions- und Lebensweise“ des globalen Nordens und einiger sogenannter Schwellenländer, die einen fast unbegrenzten Zugriff auf die weltweiten Ressourcen haben. Diese Produktions- und Lebensweise verschärft die weltweiten Krisenzyklen, Armut und Ungleichheit. Ihnen […]
Lies mehr »

Welcome-Treffen am Dienstag, 29. Januar 2019

9 Jan
Vernetzungstreffen für bereits Aktive und Interessierte in Jena Bei unseren Runden stehen Austausch unter Engagierten, gegenseitiges Ermutigen und Beraten, Vernetzen von Aktivitäten und Menschen im Vordergrund. Wir halten uns gegenseitig auf dem Laufenden, suchen den Austausch mit der Stadtverwaltung, berichten von Schwierigkeiten und Erfolgen. Auch wer neu in diesem Arbeitsfeld nach Anschluss oder Ideen sucht, ist herzlich eingeladen: Dienstag, 29. Januar 2019, 19 Uhr in der Rathausdiele.
Lies mehr »

Podiumsdiskussion am 12.12.: Die offene Gesellschaft hinter geschlossenen Grenzen

5 Dez
Drei Jahre nach dem langen Sommer der Migration erleben wir, wie ein zunehmend menschenfeindlicher Diskurs die migrationspolitischen Debatten um Abschottung und die Externalisierung von Grenzen bestimmt. Zugleich ist stets die Rede von einer scheinbar offenen Gesellschaft, die in Gefahr sei. Doch ist eine offene Gesellschaft hinter geschlossen Grenzen überhaupt denkbar? Die Refugee Law Clinic lädt daher zur Diskussion mit: Daniel Stahl (Asyl e.V. Jena), Mirjam Kruppa (Thüringer Beauftragte für Integration, Migration und Flüchtlinge), Newroz Duman (Jugendliche Ohne Grenzen), Hagen Kopp (Solidarity City Network) Mittwoch, den 12.12., 19 Uhr – Hörsaal 8, Carl-Zeiss-Straße 3 in Jena
Lies mehr »

Filmvorführung und Diskussion am 3.12.: Iuventa

1 Dez
mit Betty und Enno von Jugend Rettet 3. Dezember 2018, 20:00 Uhr Hörsaal 2 an der FSU Jena; Ernst-Abbe-Platz (Carl-Zeiss-Straße 3) auf Einladung der Refugee Law Clinic Eine Gruppe junger engagierter Menschen gründet im Herbst 2015 in Berlin die Initiative JUGEND RETTET. Über eine Crowdfunding-Kampagne kaufen sie einen umgebauten Fischkutter und taufen ihn auf den Namen „Iuventa“. Im darauffolgenden Jahr startet ihr Schiff zu seiner ersten Mission und schließt sich den Schiffen verschiedener NGOs, der italienischen Küstenwache sowie der Marine an. Nach fast zwei Jahren Einsatz und ca. 14.000 auf hoher See geretteter Menschen wurde im August 2017 das Schiff […]
Lies mehr »

Open Space am 10.12.: Von Mensch zu Mensch: Mensch, du hast Rechte!

30 Nov
Von Mensch zu Mensch: Mensch, du hast Rechte! Open Space zum Tag der Menschenrechte Im monatlich stattfindenden Open Space für Engagierte mit und ohne Fluchthintergrund legen die Kindersprachbrücke, Refugio Thüringen, die Refugee Law Clinic und der Flüchtlingsrat Thüringen am Tag der Menschenrechte den Fokus auf die Frage nach der Verwirklichung von Grund- und Menschenrechten in Jena und Thüringen. Was sind Menschenrechte und auf welcher Grundlage erhalten Menschen ein Recht auf Schutz und Asyl? Wo werden Menschenrechte verletzt und was können wir dagegen tun?Wir glauben, dass wir alle etwas tun und gemeinsam unsere Rechte einfordern können! Mit Simon Herker (Refugee Law Clinics Deutschland) 10. […]
Lies mehr »

Vortrag am 5.12.: Friedhof der Menschenrechte an Europas Grenzen

30 Nov
Die Refugee Law Clinic lädt gemeinsam mit Susanne Burckhardt und Abdulkader Birawi zum VORTRAG ein: „FRIEDHOF DER MENSCHENRECHTE AN EUROPAS GRENZEN – ERFAHRUNGSBERICHT VON DER GRIECHISCHEN ÄGÄISINSEL SAMOS“ Europa schließt seine Grenzen – die Gründe, aus denen Menschen ihre Heimat verlassen und fliehen, bleiben jedoch. Trotz des im März 2016 in Kraft getretenen EU-Türkei Deals, kommen weiterhin täglich Menschen über diese Fluchtroute auf den griechischen Inseln an. Die Unterbringung in den Hot Spots findet unter katastrophalen Bedingungen statt, ärztliche Versorgung ist faktisch nicht gewährleistet, Rechtsberatung sowie unabhängige Informationen zum Asylverfahren werden auf Samos allein durch ein kleines ehrenamtliches Projekt der Refugee Law […]
Lies mehr »

Welcome-Treffen am Montag, 12. November 2018

11 Nov
Vernetzungstreffen für bereits Aktive und Interessierte in Jena Bei unseren Runden stehen Austausch unter Engagierten, gegenseitiges Ermutigen und Beraten, Vernetzen von Aktivitäten und Menschen im Vordergrund. Wir halten uns gegenseitig auf dem Laufenden, suchen den Austausch mit der Stadtverwaltung, berichten von Schwierigkeiten und Erfolgen. Auch wer neu in diesem Arbeitsfeld nach Anschluß oder Ideen sucht, ist herzlich eingeladen. Beim letzten Treffen haben uns die Existenzsorgen von REFUGIO, dem Psychosozialen Zentrum für Flüchtlinge in Jena, sehr beschäftigt. Viele von Euch/ von Ihnen wissen, dass deren Arbeit nicht hoch genug zu schätzen ist. Gerade wurde dazu eine Petition an die Landesregierung gestartet, […]
Lies mehr »

Weiterbildung: Debattieren und Diskutieren in DaZ am 1.12.18

7 Nov
Samstag, 1. Dezember 2018, 10-17 Uhr in der Bürgerstiftung Jena Die Weiterbildung beleuchtet, wie Debattieren als Methode für verschiedene Lernumgebungen mit Deutschlerner*innen eingesetzt werden kann – ob ehrenamtlich oder hauptamtlich, ob in (Berufs-) Schule oder Integrationskurs, ob für jung oder nicht mehr so jung. Es gibt in unserer Lebensumwelt mehr als genug Stoff, um sich darüber eine Meinung zu bilden. Dieser Workshop zeigt, wie das auf sprachsensible Weise geht. Trainerin ist Christina Richter, durchgeführt vom Sprachnetz Thüringen Anmeldungen bitte unter: sprachnetz [ ät ] kindersprachbruecke.de Mehr Infos im Flyer zur Weiterbildung und unter www.facebook.com/events/304642843476589/
Lies mehr »